Krone: Knieschmerzen: Wieder fit fürs Match!

Starke Schmerzen setzten den Bundesliga-Basketballer Max Neugebauer ganz plötzlich außer Gefecht. Doch ein Spitzensportler gibt selbstverständlich nicht auf! Nach einigen erfolglosen Therapieversuchen entschloss sich der 21-Jährige zu einer Behandlung mit Stammzellen aus eigenem Körperfett. Jetzt ist er wieder beschwerdefrei und bereit für sein Comeback!

Von Dr. med. Wolfang Exel

Seit seinem 13. Lebensjahr ist Max Neugebauer begeisterter Basketballspieler. Schließlich ist er familiär „belastet“: Schon als Kind feuerte er seinen Vater bei Spielen an. Kein Wunder, dass die eigenen sportlichen Erfolge nicht lange auf sich warten ließen – Spitzenplätze in der Jugendliga, Staatsmeister, Jugend-Nationalteam, Angebote aus Amerika.

Leider hinterließ das harte Training rasch Spuren. Max Neugebauer: „Plötzlich bekam ich arge Schmerzen in beiden Knien. Ich musste die Saison in der Bundesliga vorzeitig beenden. Herkömmliche Behandlungsmethoden brachten bei mir keine dauerhafte Besserung. Dann sah ich meine Chance mit Stammzellen aus meinem Fett!“

Auf diese Methode hat sich der Wiener Arzt DDr. Karl-Georg Heinrich spezialisiert. Er nützt Körperfett seit vielen Jahren für Gesundheit und Schönheit: „Fett dient zum Beispiel als Basis für Brustvergrößerungen, aber eben auch zur Regeneration von Schäden an Gelenken und anderen Körpergeweben. Das heilende Potential ist übrigens mittlerweile durch wissenschaftliche Studien belegt.“

Im Gelenksbereich genügt ein kleiner chirurgischer Eingriff. DDr. Heinrich: „Durch die Implantation von Fettstammzellen verstärken wir einen natürlichen Heilmechanismus. Geschädigtes Gewebe erholt sich, im Idealfall verschwinden Entzündungen, Schmerzen lassen nach und die normale Beweglichkeit kehrt zurück.“

Der Vorgang: Unter örtlicher Betäubung saugte DDr. Heinrich Max Neugebauer zunächst eine kleine Menge Körperfett mit einer kleinen Kanüle ab. Während des Eingriffs wurden daraus sogenannte mesenchymale Stammzellen abgetrennt und unmittelbar danach bei beiden Kniegelenken injiziert. Der Patient konnte nach der rund zweistündigen Prozedur die Ordination sozusagen auf eigenen Beinen verlassen.

„Schon beim ersten Training ungefähr eine Woche nach der Behandlung waren die Schmerzen bereits so weit zurück gegangen, dass ich keine Pause brauchte“, freut sich der Athlet. Inzwischen ist er komplett beschwerdefrei und hochzufrieden: „Seit kurzem trainiere ich wieder intensiv bei meinem Verein und arbeite daran, mich erneut in Topform zu bringen. Vielleicht klappt es doch mit Amerika…“

Auch Behandler DDr. Heinrich zeigt sich mit der Entwicklung sehr zufrieden: „Der junge Mann ist wieder voll einsatzfähig. Stammzellen eignen sich grundsätzlich für jedes Alter. Vielen jungen und älteren Menschen könnte damit nach Verletzungen oder Abnützungen zur Linderung der Beschwerden ohne künstliche Gelenke verholfen werden.“

Informationen: ☎ 01/532 18 01. info@ddrheinrich.com

Erschienen in der Krone Gesund am 27.5.2017.

Krone: Knieschmerzen: Wieder fit fürs Match!

In neuem Fenster als Vollbild öffnen.

Jetzt Beratungstermin oder Skype-Info vereinbaren

Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Für direkte Fragen an DDr. Heinrich benützen Sie bitte das Kontaktformular