Wiener Bezirksblatt: Wenn Zellen heilen

Neue Behandlungen mit Stammzellen

Medizin | Stammzellen gelten als Hoffnungsträger für neue Therapien in der Medizin. Standard ist deren Einsatz bereits in der Behandlung von Leukämie. Der Wiener Arzt DDr. Karl-Georg Heinrich befasst sich seit vielen Jahren mit der Verwendung von Fett und Fettbestandteilen für Gesundheit und Schönheit und nutzt körpereigene Stammzellen. „Mittlerweile können wir sagen, dass Stammzellen aus Körperfett bei einer Reihe von Krankheiten einen Nutzen für Patienten bieten“, erläutert Heinrich. „Die Stammzellen eignen sich besonders dort, wo geschädigtes Körpergewebe regeneriert werden soll, also etwa Gelenksproblemen wie Arthrose und Sportverletzungen.“ Auch Hautschäden und schütteres Haar können profitieren. Vorteil der neuen Behandlungen mit den körpereigenen Zellen ist, dass nur ein kleiner chirurgischer Eingriff in örtlicher Betäubung erfolgt.

Wiener Bezirksblatt: Wenn Zellen heilen

Erschienen im Wiener Bezirksblatt am 4.12.2017.

In neuem Fenster als Vollbild öffnen.

Jetzt Beratungstermin oder Skype-Info vereinbaren

Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Für direkte Fragen an DDr. Heinrich benützen Sie bitte das Kontaktformular