Haarausfall durch Colitis ulcerosa?

Ein Patient fragt mich:

Bei mir wurde Colitis ulcerosa diagnostiziert. Es wurden alle zur Verfügung stehenden Behandlungen ausprobiert, um die Entzündung zu stoppen, aber keine davon wirkte und so musste mein gesamter Darm entfernt werden. Seitdem begannen meine Haare auszufallen. Daraus schließe ich, dass all die Eingriffe und der Stress, den ich während meines Aufenthalts im Krankenhaus hatte, die Ursachen meines Haarausfalls sind.

Er hat wahrscheinlich Recht. Haarausfall kann durch den ganzen Stress von Operation, Behandlungen und Spitalsaufenthalt verursacht worden sein.

Was kann unser Patient tun, um den von der Behandlung von Colitis ulcerosa hervorgerufenen Haarausfall zu stoppen? Haarausfall ist ein Symptom für einen schlechten Gesundheitszustand und sollte daher systemisch durch Stärkung des Körpers behandelt werden. Dazu können eine intravenöse Stammzelltherapie sowie bioidentische Hormone (BHRT) beitragen.

Auch eine direkte Behandlung der Haarfollikel mit lokal verabreichten Stammzellen und PRP sollte erwogen werden. Außerdem ist es ratsam, Kollagen und Hyaluronan über Nahrungsergänzungen zuzuführen. All das unterstützt den Haarwuchs und hilft, den Haarverlust zu stoppen.

Ihr DDr. Heinrich

Jetzt Beratungstermin oder Skype-Info vereinbaren