Stammzelltherapie bei genetischen Erkrankungen

Ein Patient fragt zu Stammzelltherapien an:

Und ist die Stammzellentherapie bei genetisch bedingten Erkrankungen wirksam, oder nur bei nicht genetisch bedingten?

Körpereigene Stammzellen eignen sich besser für Krankheiten, die nicht auf einen ausgeprägten Gendefekt zurückgehen. Bei bestimmten genetischen Krankheiten wird man eher auf gespendete Stammzellen zurückgreifen, die andere Gene haben.

Gentherapien, bei denen die Erbsubstanz eines Menschen durch gezieltes Austauschen von Genen verändert wird, sind derzeit noch nicht in Sicht, da sie praktisch daran scheitern, die Erbsubstanz risikolos in die Zellen des Körpers einzubringen.

Wir halten Sie über neue Erkenntnisse im Bereich der Stammzelltherapie und der Gentherapie auf dem Laufenden.

Ihr DDr. Heinrich

Jetzt Beratungstermin oder Skype-Info vereinbaren

handphone cart mail